anrufenmailenKontaktSprechzeitenteilenFacebook
0 6 71 / 46 00 5 Europaplatz 1, 55543 Bad Kreuznach

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Sprechzeiten

Mo8 - 12 u. 14 - 19 Uhr
Di8 - 12 u. 14 - 19 Uhr
Mi8 - 12 u. 14 - 19 Uhr
Do8 - 12 u. 14 - 19 Uhr
Fr8 - 12 u. 14 - 19 Uhr
und Termine nach Vereinbarung

Neupatient / Patienteninfo

Sinnvolle Vorgehensweise

Voraussetzung für eine nachhaltig gute Zahn- und Mundgesundheit ist ein roter Faden, d. h. ein wohlüberlegter und sinnvoll aufeinander aufbauender Behandlungsablauf.

1. Vorgeschichte und Befundaufnahme
Bei Ihrem ersten Besuch bei uns findet eine sorgfältige Untersuchung und Dokumentation Ihres Zahnzustands und auch des Zustands Ihres Zahnfleisches statt. Hierbei wird auch (meistens) ein Röntgenbild erstellt, welches uns Zahndefekte oder Wurzelerkrankungen zeigen kann, die für unser Auge nicht sichtbar sind. In der Regel beginnen wir an diesem Tag noch nicht mit der Behandlung, es sei denn, Sie haben akute Zahnschmerzen.
2. Beratung und Planung der notwendigen Behandlung
Nachdem die diagnostischen Unterlagen vorliegen, erläutern wir Ihnen die notwendige Behandlung, besprechen die unterschiedlichen Möglichkeiten einschließlich der evtl. damit verbundenen Kosten und planen dann gemeinsam den weiteren Behandlungsablauf.
3. Prophylaxe
Grundlage für den Erfolg jeder zahnärztlichen Behandlung ist eine optimale Mundhygiene. Die Mundhygiene hat sich in den letzten Jahren in der Bevölkerung grundsätzlich erheblich verbessert. Trotzdem ist bei den meisten Patienten auch heute noch die Mundhygiene nicht optimal und damit nicht ausreichend, um den langfristig stabilen und entzündungsfreien Zustand von Zähnen, Zahnfleisch und Implantaten zu sichern. Daher sollte zu Beginn oder im Laufe jeder Behandlung eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Hierbei werden Beläge an den Zähnen, in den Zahnzwischenräumen und auch im Spalt zwischen Zahn und Zahnfleisch entfernt und damit die Bakterienzahl im Mund verringert. Darüber hinaus erhalten Sie eine Unterweisung, wie Sie weiterhin optimal Ihre Zähne selbst pflegen können.
4. Behandlungsschritte / Therapie
Je nachdem, welcher Behandlungsbedarf bei Ihnen besteht, kann die sich anschließende Behandlungsphase mehrere Termine umfassen. Dabei gehen wir stets so vor, dass die Behandlungsschritte sinnvoll aufeinander aufbauen. In unserem Fall bedeutet das, dass wir in der Regel mit der Entfernung der Karies und evtl. vorhandener Wurzelerkrankungen beginnen. Parallel dazu entfernen wir die evtl. nicht mehr zu erhaltenen Zähne. Bei vorliegender Parodontal- (Zahnfleisch-) Erkrankung schließt sich dann eine Parodontalbehandlung an, die das Ziel hat, die Entzündung zu heilen, den Knochenabbau um die Zähne herum zu stoppen und langfristig für Stabilität zu sorgen. Wenn diese Erkrankungen erfolgreich behandelt sind, schließt sich erst, falls überhaupt notwendig, die Zahnersatzversorgung an, d. h. die Versorgung mit Implantaten, Kronen, Brücken oder Prothesen. Denn, wie ein Häuslebauer, sanieren wir zuerst den Boden und machen ihn stabil, bevor wir unser Häusle darauf bauen.
5. Erhalt des gesunden Mundzustandes
Nachdem sich der Patient tapfer durch die mehr oder weniger lange Behandlungsphase durchgearbeitet hat, ist es unser gemeinsames Ziel, den guten Mundzustand möglichst lange zu erhalten. Kaum ein Patient ist dazu langfristig allein in der Lage, besonders bei Patienten mit Zahnfleischerkrankungen und Implantaten ist eine regelmäßige Nachsorge und Kontrolle wichtig und notwendig.
Grundsätzlich sollte eine Kontrolluntersuchung 2 x jährlich stattfinden. Die allgemeine Empfehlung für die regelmäßige Durchführung einer professionellen Zahnreinigung liegt bei 1 – 2 x jährlich. Jedoch ist die sinnvolle, regelmäßige Durchführung einer gründlichen, professionellen Zahnreinigung stark von der individuellen Vorerkrankung und der eigenen Qualität der Mundhygiene abhängig und wird von uns jedem Patienten individuell empfohlen.
6. Erinnerungsservice
Die Zeit läuft schneller, als man denkt und wie schnell hat man die Vereinbarung des nächsten Termins vergessen. Gerne nehmen wir Sie in unseren sogenannten Recall-Service auf und erinnern Sie, zu den bei Ihnen sinnvollen Zeitabständen, an Ihren Termin. Sprechen Sie uns einfach an!

Zurück

Liebe Patienten,

Wir bitten Sie aus aktuellem Anlass (Corona, Covid-19) um folgende Verhaltensmaßnahmen:

Bitte vereinbaren Sie Ihre Termine vorab telefonisch , auch und gerade bei vorliegenden Schmerzen.

Eine Behandlung sollte nicht erfolgen, wenn Sie…

  • Corona-typische Symptome: Husten, Fieber, Schüttelfrost, Kopf- und Gliederschmerzen, Atembeschwerden, Geruchs- und Geschmacksstörungen, o.ä zeigen
  • Sie einen Risikokontakt im nächsten Umfeld hatten (Risikokontakte sind: mit Corona-typischen Symptome erkrankte Personen)

Sollten Sie erkrankt sein mit Corona-typischen Symptomen und dazu starke Beschwerden an den Zähnen oder im Mundraum haben, klären wir mit Ihnen telefonisch das weitere Vorgehen ab.

Weitere Verhaltensregeln innerhalb der Praxis:

Tragen Sie bitte außerhalb des Behandlungszimmers einen medizinischen Mundschutz oder FFP2-Mundschutz.

Beim Betreten unserer Praxis desinfizieren Sie sich bitte an den bereitstehenden Spendern gründlich Ihre Hände. Wenige Meter vor unserer Rezeption befinden sich an der Wand befestigte Fiebermessgeräte, mit denen Sie bitte ohne Berührung im Stirnbereich Ihre Temperatur messen. Ist diese unauffällig können Sie unseren Rezeptionsbereich betreten.

Bitte kommen Sie allein oder wenn unbedingt notwendig maximal mit einer Begleitperson (bestenfalls mit einer im gleichen Haushalt lebenden Person).
Durch unsere Terminvergabe versuchen wir einen Kontakt mit anderen Patienten zu vermeiden. Bitte halten Sie aber, falls es doch dazu kommt, unbedingt den nötigen Sicherheitsabstand von 1,5 Metern  ein. (Anmeldung, Wartezimmer).
Bitte fassen Sie sich NICHT mit Ihren Händen in das Gesicht. Bitte Niesen und Husten Sie in die Ellenbeuge.

Ihr Team der Zahnarztpraxis Dr.Stelter